13. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück

Hunger, Zwangsarbeit und Ernährungsforschung. Nationalsozialistische Agrarpolitik und das KZ-System

2. bis 7. September 2018

Thema der Ravensbrücker Sommer-Universität ist die Agrarpolitik im Nationalsozialismus. Der Zusammenhang von Landwirtschaft und Ostexpansion bildet einen ersten Schwerpunkt. Zweitens sollen Funktion und Bedeutung der
SS-Versuchsgüter näher in den Blick genommen werden. Darüber hinaus geht es um die konstitutive Bedeutung von Zwangsarbeit in der Landwirtschaft, um die nationalsozialistische Hungerpolitik und um Zucht und Auslese in der Agrarproduktion. Nicht zuletzt soll die Geschichte der ökologischen Wirtschaftsweise von ihren Ursprüngen bis in die Gegenwart in Hinblick auf ihre verschiedenen ideologischen Inanspruchnahmen diskutiert werden.

Faltblatt (pdf-Datei, 670 KB) mit Programm und näheren Informationen

Weitere Informationen und Bewerbungen bis zum 1. August 2018 unter sommer-uni@ravensbrueck.de.

Anmeldungen zur Sommer-Universität bis zum 15. August 2018 unter https://docs.google.com/forms/d/17K4kK7IU0wj0Y_qmJla8YtEJVy2iMNcp0nOnLBNyAFQ/viewform?edit_requested=true

Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben.

Zurück