Archivar/-in

In der Stiftung Bayerische Gedenkstätten/KZ-Gedenkstätte Dachau ist ab 1. Juni 2018 die Stelle einer Archivarin/eines Archivars (in Vollzeit mit 40,1 Wochenstunden) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

 • 
Ordnen, Erschließen, Inventarisieren und Sichern der Bestände
 • 
Weiterentwicklung der Bestände durch Recherchen
 • 
Pflege und Weiterentwicklung der Datenbank (SQL-basiert)
 •  Beantwortung von Anfragen
 •  Benutzerbetreuung und -beratung (ehemalige Häftlinge und Angehörige, Wissenschaftler/-innen, Studierenden, Schüler/-innen, etc.)
 •  Unterstützung des Teams bei der Erarbeitung von Publikationen, Vorträgen und Ausstellungen
 •  Mitarbeit an der Erstellung von Ausstellungen
 •  Führen von Zeitzeugeninterviews
 •  Zeitweise Betreuung der Objekte- und Kunstsammlung und Bibliothek

Ihr Profil:

 • 
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Neuere Geschichte/Zeitgeschichte, Archivwesen, Dokumentation
 • 
Sicherheit im Umgang mit IT-Software und Archivierungsprogrammen, Datenbankerfahrung sowie gute EDV-Kenntnisse
 • 
Sehr gute Kenntnisse der Geschichte des Nationalsozialismus
 • 
Englisch erforderlich, weitere Fremdsprachen wünschenswert
 • 
Sensibilität im Umgang mit KZ-Überlebenden, Angehörigen und Besucher/-innen
 •  Selbstständige, ergebnis- und serviceorientierte Arbeitsweise

Die Stelle ist unbefristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 des TV-L. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 19.04.2018 an:
Dr. Gabriele Hammermann
KZ-Gedenkstätte Dachau
Alte Römerstraße 75
85221 Dachau
Tel.: +49-(0)8131-66997-0
Fax.: +49-(0)8131-2235
E-Mail: info@kz-gedenkstaette-dachau.de

Bewerbungsschluss: 19. April 2018

Zurück